Elvas bei Brixen

Elvas im HerbstNordöstlich der Stadt Brixen auf einer sonnenverwöhnten Anhöhe befindet sich die Fraktion Elvas. Von hier aus eröffnet sich ein wunderbarer Ausblick auf Brixen und in die reizvolle Umgebung des Eisacktales. Mit nur rund  270 Einwohnern ist Elvas eine der kleineren Fraktionen von Brixen.

Elvas ist erreichbar über das Brixner Stadtviertel Kranebitt oder über das Apfelhochplateau Natz-Schabs. Die Ortschaft liegt auf rund 814 m ü. M. und schenkt allen Besuchern einen besonders schönen Ausblick über die Bischofsstadt. Bis 1928 war der Ort gemeinsam mit Natz/Schabs noch eine eigenständige Gemeinde. Zahlreiche prähistorische Funde weisen darauf hin, dass das Gebiet rund um Elvas bereits um 1000 vor Christus besiedelt war.

Unterkünfte in Elvas:

Dank des milden Klimas und der sonnigen Lage ist die Ortschaft landschaftlich vom Wein- und Obstbau geprägt. Trotz der überschaubaren Größe gibt es in Elvas sowohl zahlreiche Vereine als auch Schule und Kindergarten. Am  Rande des Dorfes und weitum sichtbar ist die Elvaser Kirche, die den Hl. Aposteln Peter und Paul geweiht ist. Das Gotteshaus ist um 990 n.Chr. entstanden und verfügt heute über eine einmalige Glockenläutanlage. 

Die Gegend rund um Elvas eignet sich hervorragend zum Wandern und Spazieren in der schönen Mittelgebirgslandschaft des Eisacktales. Empfehlenswert ist unter anderem die Wanderung auf dem Archeologiepfad von Brixen durch Weinberge nach Elvas oder die Erkundung des neuen Apefelweges, der von Natz nach Raas führt.  

Weitere Fraktionen in Brixen: